Über mich

Über mich

Mein Name ist Markus Wittenberg.

Ich habe Koch gelernt … nein, lassen Sie es mich anders ausdrücken … ich bin Koch.

Ja, für mich gibt es darin einen Unterschied. Und dieser nennt sich Leidenschaft, Passion. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich liebe die Gastronomie. Verdammt, ich arbeite immer noch in der Gastronomie – ein lebenslänglicher, klassisch ausgebildeter Chefkoch.
Ich möchte, dass Sie eine Vorstellung davon bekommen, dass es eine Freude ist, wirklich gutes Essen auf professionellem Niveau herzustellen. Ich möchte, dass sie begreifen, was es für ein Gefühl ist, sich den Kindheitstraum vom Anführer einer Piraten-Crew zu erfüllen. Was man empfindet, wie es ausschaut und riecht im Geklapper und Gezische in der Küche eines Großstadtrestaurants.
Ich möchte, dass die Zivilisten, die das lesen, zumindest eine Ahnung davon bekommen, dass dieses Leben trotzallem Spaß machen kann. Für mich war und ist das Kochleben eine lange Liebesgeschichte, mit hinreißenden und auch lächerlichen Augenblicken. Aber wie bei einer Liebesgeschichte erinnert man sich rückblickend am besten an die glücklichen Zeiten – an die Dinge, die einen in den Strudel zogen, das erste Interesse weckten, an die Dinge, die einen dazu brachten, nach einem Nachschlag zu lechzen.

Für mich ist die Gastronomie ein besonderer Arbeitsplatz, wo sich seltsamste Lebewesen zu einer Horde zusammenraufen. Sich jeden Tag auf die anstürmenden Massen vorbereiten wie Davy Crockett und seine Männer in der Schlacht um Alamo (ja, ich weiß, sie haben verloren). Tja, ich glaube wenn man nie einen freien Freitag oder Samstag hat oder mehr nachts arbeitet als tagsüber, erwirbt man das Recht auf eine etwas eigenartige Weltanschauung.

Über mich

Mein Name ist Markus Wittenberg.

Ich habe Koch gelernt … nein, lassen Sie es mich anders ausdrücken … ich bin Koch.

Ja, für mich gibt es darin einen Unterschied. Und dieser nennt sich Leidenschaft, Passion.

©2017 Küchenvoodoo. Alle Rechte vorbehalten.